ImageImage
Das Weltall, unendliche Weiten … irgendwo nahe dem Orionnebel in 1344 Lichtjahren Entfernung zur Erde. Auf einem klingonischen Tarnkappenaufklärer der D-12 Klasse laufen die Analyse-Datenrelais der Kommandobrücke auf Hochtouren, als plötzlich ein gurgelndes, kehliges Lachen im Inneren ertönt. Der klingonische Captain Koloth hat soeben die Analyse-Ergebnisse eines geheimnisvollen, irdischen Codes erhalten.
Image
Nachdem die beiden vor Tagen geborgenen Raumsonden Voyager 1 + 2 auf ihren Ursprung untersucht worden waren, hat die technische Crew auf den mitgeführten Goldplatinen den vierstelligen Code entdeckt. Er lautet: KK21
KK21. Weder der Erste Technische Offizier an Bord noch die übrige Crew konnten diesen scheinbar simplen Code bisher entschlüsseln. Doch die Analyse zeigt, dass K dem 11. Buchstaben des terrestrischen Alphabets entspricht und somit KK21 mit der Zahlenfolge 1-1-1-1-2-1 korrekt übersetzt wird. Was dem klingonischen Captain die Tränen vor Lachen in die Augen treibt?
Image
Die Zahlenfolge entspricht einem Los der Deutschen Fernsehlotterie aus dem Jahr 2021 und – er hat gewonnen!